Zauberstab Narkose/Betäubung für Kinder in Langenhagen

Ihre Vorteile mit der Zauberstab-Betäubung in unserer Zahnarztpraxis in Langenhagen:

  • Angenehm: Der Zauberstab betäubt, bevor die haarfeine Kanüle die Mundschleimhaut berührt. Sie spüren höchstens ein kurzes Zwicken und Drücken.
  • Treffsicher: Ein Computer berechnet die ideale Stelle. Wir betäuben nur den Zahn, den wir behandeln.
  • Schonend: Wir setzen die minimale Menge Betäubungsmittel ein. Die Wirkung lässt nach dem Eingriff schnell nach.
Uwe Prins, Zahnarzt Langenhagen
Zitat Uwe Prins

“Eine schmerzarme und schonende Behandlung fängt bei der Narkose an. Der Zauberstab überzeugt unsere kleinen und großen Patienten.”

Unser Team berät Sie gerne:

0511 - 78 33 66

Wie lange wirkt die örtliche Betäubung?

In unserer Zahnarztpraxis in Langenhagen bei Hannover behandeln wir Sie maximal schmerzarm. Bei kleineren Eingriffen betäuben wir betroffene Stellen mithilfe der “Lokalanästhesie”.

Sie wirkt zwischen 30 Minuten und mehreren Stunden, je nach Art und Länge der Behandlung.

Normalerweise setzen wir die Betäubung mit einer Spritze. Für viele Patienten ist der Nadelstich jedoch unangenehmer als der eigentliche Eingriff. Deshalb arbeiten wir in unserer Praxis auf Wunsch und wenn es der Eingriff erlaubt mit dem Zauberstab.

Was passiert bei einer Betäubung mit dem Zauberstab?

Angeschlossen an einen kleinen Computer findet unser Zauberstab die ideale Stelle für die Betäubung im Mund. Der Computer überwacht digital die genaue Abgabe des Betäubungsmittels (Anästhetikum):

  • Zuerst legen wir den Zauberstab an die betroffene Stelle im Mund.
  • Das Anästhetikum fließt der haarfeinen Kanülenspitze voraus. So betäubt es das Gewebe vor dem Einstich – ähnlich wie ein Eisspray. Sie spüren höchstens ein kurzes Zwicken und vielleicht einen Druck.
  • Wir betäuben nur den Zahn, den wir behandeln. Der Computer berechnet, wie viel Anästhetikum wir dafür benötigen. So können wir es oftmals sogar vermeiden, dass Lippe oder Zunge taub werden.

Dürfen wir Sie verzaubern? Vereinbaren Sie Ihren Termin:

0511 - 78 33 66
Wichtige Informationen
08.02.2021 12:00 Liebe Patientinnen, liebe Patienten

wir sind wie gewohnt zu unseren bekannten Öffnungszeiten für Sie da. Auch sind alle zahnärztlichen Behandlungen sichergestellt und weiterhin möglich.

Grippeähnliche Symptome oder positiver Covid-19-Test? Bitte wenden Sie sich an Schwerpunktpraxen.

Achtung: Kommen Sie bitte nicht in die Praxis, wenn Sie auf Covid-19 getestet wurden und Ihr Ergebnis noch nicht vorliegt. Bitte melden Sie sich vorab telefonisch und informieren Sie uns über Ihren aktuellen Gesundheitszustand.

Positiv getestete Patientinnen und Patienten, die behördlich unter Quarantäne gestellt wurden, finden in akuten Notfällen in Schwerpunktpraxen Hilfe. Für infizierte oder wegen Infektionsverdachts unter Quarantäne stehende Patienten stehen die von der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KZVN) landesweit eingerichteten (aktuell 18) Schwerpunktpraxen zur Verfügung.

Für alle anderen sind wir wie gewohnt da.

Für Patienten ohne Symptome und positiven Befund sind wir bestens vorbereitet: mit genügend Desinfektionsmitteln, Handschuhen und Mundschutz. Unsere Behandlungszimmer bieten eine optimale Hygiene für Ihre Behandlungen. Bitte halten Sie die Abstandsregeln ein und kommen nur dann in Begleitung, wenn dies unbedingt nötig ist.

Passen Sie gut auf sich auf
Ihr Zahnprins-Team


Hinweis Schliessen